25. Juli 2012

Sighthounds in motion


Auf unseren täglichen Runden geht es meist so zu :
flitzen, schnüffeln, flitzen, abrufen lassen



Kommentare:

  1. Oh Gott ein Azawakh der folgt! Wie kannst die Hunde nur frei rum laufen lassen, der Azawakh könnte sich die Beine brechen! Vollkommene Überforderung der Hunde. Kein Wunder das Afrika auf der JAS bescheinigt bekommt sie sei zu lebhaft!

    AntwortenLöschen
  2. moin moin Elisabeth, ich hab die Lütte doch schon überfordert bekommen;-)

    AntwortenLöschen
  3. she looks sooo good and she is active - it`s normal for a 4month little sweet Azawakhgirl ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Herrlich, dass ihr so eine tolle Möglichkeit habt, die Hunde frei laufen zu lassen. Bei uns ist es verboten, Leinenzwang, auch auf dem Lande. Selbst der kleine Yorki muss an die Leine. ;-(

    AntwortenLöschen
  5. moin moin Elisabetta,
    so ganz unbedarft ist Freilauf auch hier nicht möglich, schon gar nicht mit meinen Windhunden. Wenn ich sie freilaufen lasse, dann ist immer höchste Konzentration und Umsicht gefordert. Deswegen gehen andere ungern mit mir spazieren, weils eigentlich kein Herumspazieren ist, sondern arbeit mit meinen Hunden.
    Was nebenbei gesagt, für mich zwar arbeit aber eigentlich Entspannung ist ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Und sie haben dich nicht umgerannt *lach*
    Kaum zu glauben, Afrika ist schon so riesig.

    Heute habe ich im Radio gehört, dass es unzulässig ist, Freilauf auf Feld und Waldwegen (außer im Naturschutzgebiet) zu verbieten. Ich kann aber nicht sagen, ob es nur für NRW gilt.
    Moment - Artikel gefunden: http://www.ngz-online.de/grevenbroich/nachrichten/anleinpflicht-wird-diskutiert-1.2923361

    Meine beiden laufen ja grundsätzlich in meiner Nähe (Millie immer bei Fuß), die wildern höchstens Schäferhunde und Motorroller...

    AntwortenLöschen